Fußreflexzonenmassage

Die Füße spiegeln in speziellen Zonen alle Organe des menschlichen Körpers wider. Durch eine gezielte Massage mit sanftem Druck können tiefe, körperliche und seelische Blockaden gefunden und gelöst werden. Dabei kommt es meist zu einer tiefen, wohligen Entspannung, die befreiend auf Körper und Seele wirkt.

Oft berichten mir Kunden, dass sie die darauffolgende Nacht sehr gut und tief schlafen konnten und dass sie noch Tage oder Wochen danach warme Füße hatten.

Eine Folge intensiver punktartiger Reize oder Impulse lockert und entspannt die Reflexzonen. Kristalline oder knotenförmige Strukturen werden so aufgelöst, eine verbesserte Durchblutung des Gewebes wird ermöglicht. Dadurch kann die Fußreflexzonenmassage die Organtätigkeit anregen und gesundheitliche Beschwerden lindern.

Die Dauer beträgt 45 - 60 Minuten.

Wirkungsweise

Über die Reflexbögen und das Nervensystem werden diese Impulse zu den entsprechenden Organen geleitet. Dessen Durchblutungsstatus, sein neurologischer Zustand und der Fluss innerhalb seiner Lymphgefäße verbessern sich. Schlacken und Giftstoffe werden abtransportiert, Blockaden lösen sich auf, und das energetische Gleichgewicht des Organs sowie der beeinflussten Organe wird wieder hergestellt. Das Organ kann seine regulären Arbeits- und Funktionsweisen wieder aufnehmen.

Neben der Wiederherstellung des energetischen Gleichgewichts, der gesunden Funktion und des reibungslosen Zusammenspiels der Organe erzielt die Fußreflexzonenmassage eine Entspannung, da sie eine überhöhte Muskelspannung senkt und passive Muskeln aktiviert. Außerdem wird bei der Massage das Immunsystem (positiv) beeinflusst und die Abwehrkraft gesteigert.

Die Fußreflexzonenmassage kann begleitend zu anderen medizinischen Techniken angewendet werden und deren Wirkung optimieren.

Alles in allem ist die Fußreflexzonenmassage eine sehr wohltunende, entspanndende Massage, mit der man sehr viel für seine Gesundheit tun kann.